StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage

Nach unten 
AutorNachricht
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Fr 24 Sep 2010, 01:35

Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage

Ich möchte euch heute mit einem Artikel beglücken, über ein Thema mit dem ich mich schon im Frühjahr 2008 befasst habe.
Ich bin zufällig über den Artikel gestolpert als ich in meinem alten Forum vom "Team Bubble Bash" nach etwas gesucht habe.
Es ist faszinierend wie sehr sich das Spiel gewandelt hat, doch in mancher Hinsicht ist noch einiges beim alten. Mein letzter Artikel handelte von "Yu-Gi-Oh und den Plusgeiern", man könnte diesen Artikel auch einfach "Teil 2" nennen, doch diesemal behandeln wir das komplette Phänomen "Yogi" noch ein bischen näher.

Für einige die auf Turniere gehen wird das was ich schreibe nichts neues sein, für andere wird es erschreckende Realität wenn sie zum ersten Mal auf Turniere gehen.
Also egal wie man es dreht, früher oder später werdet ihr damit konfrontiert werden und es kann nicht schaden schonmal darüber Bescheid zu wissen.
Doch gehen wir ohne weitere Worte direkt ins Geschehen.



Der Umgang mit anderen Spielern


Beispiel A: Das Spiel an sich

Ich spiele, auf einem Turnier, mit einer Person die ich schon eine Weile kenne. Da wir beide gute Spieler sind ist unser Duell sehr spannend und knapp. Da ich meinem Gegner mehr Vertrauen schenke, da ich ihn schon länger kenne merke ich nicht, dass er mich an einer Stelle des Spiels betrogen hat.
Es wird mir erst später von anderen Spielern (Zuschauern) die mich und ihn kennen berichtet.
Die Tatsache wird allerdings nicht weiter besprochen und es ist sozusagen ein offenes Geheimnis, das ich "NUR SO" zu besiegen war.

YGO Standard Yogi Spieler Regelung 1:
  • Wenn du mitbekommst das jemand cheatet, sag nichts.
  • Wenn gegen dich gecheatet wird nimm es hin und sag nichts.
  • Wenn du cheatest sei stolz.




Beispiel B: Das Tauschen

Es ist mehr als gewöhnlich geworden das man beim Tauschen ein bisschen PLUUUS machen möchte.
Oder eben ein bisschen mehr…
So ist es nichts ungewöhnliches mehr wenn ein Spieler von dir 100€ in Kartenwert möchte, auch wenn du dafür nur 50€ in Kartenwert erhältst.
Oder fast genauso gut sind die Geschäfte mit Teamkollegen: ich geb dir eine Karte die 30 Wert ist, aber du willst mir nur 40€ dafür geben??? Gib mir 45€ dann mach ich es (aber nur weil du mein Teamkollege bist).

YGO Standard Yogi Spieler Regelung 2:
  • Mach PLUUUUS bei wem du kannst.
  • Mach PLUUUUUUUS wann immer du kannst.
  • Mach so viel PLUUUUUS wie nur geht.




Beispiel C: Der allgemeine-soziale Umgang

Seit „Mensch ärgere dich nicht“ ist es ein bekannter Aspekt von Spielen das Menschen ungern verlieren. Nun ist es bei vielen Spielern eine normale Tatsache das der wo gegen dich gewinnt:

1. Ein Cheater ist
oder
2. Ein Lucker ist.

Das ist für manche sogar Grund genug seinen Gegner anzupöbeln oder zu beschimpfen.
Außerdem sind Spieler die über 20 sind und noch immer ein TCG spielen NO-LIFER, aber das sind ja eh alle TCG, RPG TTP Spieler.

YGO Standard Yogi Spieler Regelung 3:
  • Ich habe verloren = Ich wurde becheatet




Was bedeutet das für uns?

Stellen wir uns vor wir sind neu in der Turnierszene. Wir erleben eine der "Yogi Grundregeln" am eigenen Leib. Was werden wir tun? Einige mögliche Reaktionen:

Weinen und beschweren?
Zum Schiedrichter rennen und sagen was passiert ist, natürlich erst nach dem Turnier (am besten erst später in Skype; die Person die ich meine weiß wer gemeint ist).
In dieser Situation ist natülich "die Beere schon geschält" (schlimmste Redewendung ever) und der Schiedsrichter kann schon garnichts mehr tun.
Auf der anderen Seite ist der Spieler sicher nicht mehr freundschaftlich auf den "Täter" oder sollte ich "Yogi" sagen zu sprechen. Denn er weiß nun das er "beraubt" wurde (sei es nun um den Sieg oder die Karten/Geld).

Garnichts und abwarten bis man selbst Yogi ist um es der nachfolgenden Generation heimzuzahlen?
Auch eine gute Möglichkeit, denn wenn man eben schon zu viel Minus gemacht hat und die Skrupellosigkeit erfahren hat, warum denn nicht auch das gleiche System anwenden?!
Auf diese Möglichkeit bin ich ganz besonders gestoßen nach einem Chatgespräch bei Combonation (derjenige weiß auch das ich ihn meine ^^).

Frustriert das Spiel aufgeben?
Um die "Opfer-Rolle" perfekt zu machen darf diese Möglichkeit natürlich nicht fehlen. Das Opfer nimmt sich selbst das Leben, also das Yugi Leben (also hat er wieder ein Leben?!).
Jedenfalls ein großer Rückschlag für den Laden und die Community, die auf neue Spieler angewiesen ist.



Was bedeutet das für den Yogi?

Der Yogi der es geschafft hat dem Neuen das Spiel zu vermiesen hat sich selbst den potentiellen Kunden genommen. Denn der kommt so bald nicht wieder. (Natürlich kommen immer wieder neue nach, aber wie ich schon oft geschrieben habe, ist der Spielernachwuchs rückläufig.)
Igendendwann steht der Yogi ohne Leute da die er abzocken kann und sein PLUUUUS wird immer geringer.
Das Ehrgefühl ist eh schon verloren gegangen oder man freut sich über die "Dummheit" anderer die man gerade in den Boden gecheatet hat. (Ja Dummheit, wenn man nicht merkt das man becheatet wird ist man selber Schuld, oder etwa nicht?!)
Man selbst kann natürlich nicht verlieren und wenn es passiert müssen die anderen die größten Lucker oder Cheater sein.



Fazit

Es handelt sich durchaus um einen Teufelskreislauf der nicht zu enden scheint. Auf die eine oder andere Weise tritt das Spiel in dieser Hinsicht auf der Stelle.
Bei uns in Speyer kann ich zwar feststellen das es besser geworden ist, aber nur geringfügig. Seit 2008 sind auch die größten Geier nicht mehr da, doch es haben andere ihren Platz eingenommen.
Und so wird es weiter gehen und nichts wird sich ändern.
Wenn ich das so drastich schreibe meine ich natürlich die Gesamtsituation. Mal wird weniger geschimpft und mehr gecheatet, mal mehr gegeiert. Doch alles in allem bleibt es das selbe alte Lied.
Dieser Artikel schliesst nun mit diesem Thema ab.

Ich hoffe ihr habt die durchaus provozierende Schreibweise an einigen Stellen wahrgenommen und schreibt mir ordentlich Kommentare.
Auch möchte ich zum Schluss darauf hinweisen das sie Yogi Regelungen 1 und 3 nicht zur Anwendung empfohlen werden, es könnte euch auf einem Turnier Spielstrafen kosten.

_________________
Nach oben Nach unten
Big Daddy
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 30

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Fr 24 Sep 2010, 09:03

Wieder einmal ein sehr schöner Artikel THX. Absolute ETCG qualität.

Du hast absolut recht mit dem, was du sagst. Aber ändern wird sich niemals was. Es macht den Leuten einfach zu viel spass ein Yugi-Arsch zu sein. Dieser Aspekt ist mitlehrweile ein fester bestandteil des spiel´s geworden. Aber eigentlich war es schon immer so. Die "Kleinen" gehen unter und die "Großen" räumen ab.
Nach oben Nach unten
RansomSchabernack
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 22.02.10

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   So 26 Sep 2010, 19:41

Eigentlich wollte ich nur ein einzigen Satz zu diesem "Artikel" schreiben, und das ist folgender: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Doch ehrlich gesagt, habe ich mal Lust, ein wenig Stellung dazu zu beziehen.
Ganz ehrlich fühlt sich der Verfasser sich in letzter Zeit nicht selbst in seiner Stellungsnahme wieder?
Ich finde es ja toll, dass du dich für die Speyer Yugiszene einsetzt, nur ist es nicht einfacher erst einmal vor seinen eigenen Hofe zu kehren? Würdest du dich selbst als Yogi sehen?
Meiner Meinung nach (ist nur meine persönliche Meinung) bist du auch einer. Denn du hast dich in letzter Zeit echt krass gegenüber gewissen Leuten benommen. Und diese Veränderung hat dann begonnen, als du auch auf den Geschmack des "Profitgeiers" gekommen bist.
Ich veranschauliche es mal anhand von diesem Beispiel:
Person A ist der Chaffeur von Person B.
Demnach MUSS die Person A den B also immer herumfahren. Doch was macht B? Schlüpft er einmal in die Rolle von A?
Nein, denn B muss Profit machen und kann demnach nicht fahren.

Noch so ein Beispiel, wie du jemand sich verändert hat:
Person A organisiert Unterkunft für ein Event, denn B wollte ursprünglich mit. Das Event kommt immer näher, und immernoch hat sich B nicht fest entschieden mitzukommen oder nicht. A spricht sehr oft B deswegen an und wartet vergeblich auf eine Antwort? Doch vergebens.
Vielleicht wartet A ja immer noch auf eine Antwort....

Mache Profit bei wem du kannst. Jetzt habe ich mal eine Frage vorerst, was heißt genau Profit. Gib einfach mal eine präzise Definition, also ab wieviel Prozent des eigentlich Wertes. Denn dann könnte man etwa eine vierstellige Prozentzahl sehen, wie du Jeromes Leben genommen hast. Ich könnte noch einiges zu dieser Ausbeutung(finde den Begriff doch recht passend) schreiben, aber dann würde es regelrecht in einem "Artikel" enden. Eigentlich wollte ich dazu nix mehr schreiben, aber Zinsen zu verlangen und ihm dann nicht einmal die Krystia eine Woche später zu geben, als was würdest du das beschreiben?

Mache Profit bei wem du kannst. Gut, jetzt habe ich noch eine Frage. Wieso denkst du wirklich immer, dass jeder Tausch automatisch mit Profit gleichzusetzen ist? Und jetzt muss ich einfach mal folgendes loswerden, ich bin noch einer der fairsten "Profitgeier" in Speyer, wenn nicht sogar der fairste. Das ist kein Witz, sondern Realität. Jetzt werden sich jetzt einige fragen, warum oder wie kann ich so etwas behaupten. Ganz einfach, habe ich "Knechte" wie der Verfassser dieses Artikels, Portz oder Sturm? Einfache Antwort-NÖ

Und noch eine abschließende Frage, waru tauschst du den nur mit deinen sogenannten Knechten?

PS: D.D. Crow Common 5 € sehen



Nach oben Nach unten
Deine Mama
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 30.12.09
Alter : 25
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   So 26 Sep 2010, 19:53

dazu sag ich nur Eine Sache:

WORD!!!
Nach oben Nach unten
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Mo 27 Sep 2010, 00:56

Wow was ein Post René.
Ich glaube das ist das erste mal das du so einen langen Post verfasst, das muss schon was heissen.

Vielleicht fange ich mal so an: Getroffene Hunde bellen

Ok, an dieser Stelle kann sich jetzt jeder ne Tüte Popcorn greifen, denn die Vorstellung beginnt

Warum hab ich den Artikel geschrieben?
Warum nicht? (Zu banal?) Weil ich es kann! Und weil ich der Meinung bin das einigen jüngeren Spielern dieser (Miss)stand mal wieder klar gemacht werden muss.
(Das einige es lieber hätten, dass die Kids davon nix wüßten ist mir bewußt.)
Und was passiert dabei... Sicherlich nenne ich Beispiele aus der letzten Zeit. Das du vorkommst (wenn auch anonym) ist also nicht verwunderlich.
Du warst die Person die gegen Jerome erst PoD und dann Merchant bei offenem Rai-Oh gemacht hat. (Auf die Hand nehmen oder ziehen? Is da ein Unterschied? Very Happy )

Das du so reagierst, also gleich mal mich persöhnlich anzugreifen, überrascht mich trotzdem.
Wenn ich jetzt alles auspacken würde und zurück feure, würde der Post hier viel zu lang werden und davon hat sicher niemand etwas. Vielleicht sollte ich dir auch einen Artikel gönnen?!
Achwas... Die meisten wissen eh was Sache ist bei dir, also warum jetzt Zeit verschwenden.
Oh... doch einen Punkt mus ich ansprechen:
Liegt es daran das ich den Artikel von 2008 wieder aufgenommen habe? War das nicht das Jahr in dem ich dich wegen Cheaten bei der Sneak auf die Liste der Spieler die nicht mehr bei offiziellen Events spielen dürfen (kurz "suspendet players list") gebracht habe?! Kamen da alte Erinnerungen hoch?

Person A und B? Scheiß doch drauf und nenn es beim Namen.
Wenn Tobi das so sieht kann er mirs gerne sagen und wir klären die Sache. Das hat nix mit Profit machen zu tun und aus meiner Sicht waren die Dinge auch etwas anders wie du sie hier beschreibst.
Das die es mit Bochum schief gelaufen ist finde ich auch schade, aber es ging leider nicht anders. Ich hab es Tobi erklärt, aber ich frage mich was du jetzt eigentlich mit dem Thema willst, wo es dich nur indirekt etwas an geht.

Nun die Sache mit Jerome. Sein Leben hab ich genommen? LOL
Zinsen hab ich keine verlangt. Woher willst du wissen wieviel er mir geschuldet hat nach der Aktion und ob ich die Krysta nicht zu recht behalten habe?
Aber da du es ansprichst glaube ich, dass du deine Info nur von anderen Leuten oder von dem was ich im Auto kurz erzählt habe hast.
Das ich die Sache dann wieder anders geregelt habe weißt du scheinbar nicht. Warum auch? Was geht es dich an?


Ich hab mich verändert?
Vielleicht habe ich das und gleich im nächsten Moment eingesehen das es total unnötig ist.
Vielleicht braucht man oder ich alle 4 Jahre mal so eine Erinnerung daran, an was für Werte man festhalten sollte.
Denkst du ich würde dir "heute" deinen Ordner nicht wiedergeben, so wie damals Wintercup Finale Mannheim?!

Apropos Wintercup Finale. Das "Beispiel A" spiegelt unsere Situation wieder als du gegen mich im CVT Mirror Match in der letzten Runde einmal "vergessen" hast das Urteil abzuziehen.
Solche "Spielfehler" können auch "Tricks" sein. Ja Tricks so nennst du das doch, oder?
Jedenfalls habe ich diese Dinge aus dem alten Artikel übernommen und nicht neu verfasst.

Zu den Fragen
(Jetzt kommt was wo ich eigentlich in der Artikel einbauen wollte aber dann doch gelassen habe.)
Ja ich sehe in jedem von uns einen Yogi. Bei manchen ist das stärker/öfter der Fall, bei anderen weniger/seltener.
Ich bin auch einer. Kann denn keiner hier von sich behaupten das er noch nie versucht hat mit etwas plus zu tauschen?
Die Frage liegt meiner Meinung darin wie oft und vor allem wie groß die plus Spanne ist. Wenn ich ein paar Karten tausche und dabei sagen wir 5€ im plus bin, ist das eine Sache (dann würde ich auch nicht von Yogi sprechen).
Wenn es sich dann um 50 Euro oder mehr handelt eine andere.
Mir fällt gerade auf das ich es vielleicht in Prozenten ausdrücken sollte, aber ich denke jeder versteht den tieferen Sinn.

Du sprichtst hier übrigends auch nur den Geld Aspekt an. Die anderen lässt du völlig aussen vor.

Auf die Frage ob das mit dem Spiel zusammenhängt oder an der Szene liegt hast du in einem Kommentar vom anderen Artikel selbst schon eine gute Antwort gebracht.
Das war ein Grund, warum ich diesen Punkt einfach raus gelassen habe. Wir (hier im Forum) hatten es schon besprochen. Aber mir war der Artikel dann doch etwas zu kurz also wollte ich das ganze nochmal aufrollen.

Nen Knecht habe ich keinen, auch wenn du und ein paar andere das so sehen.

Wieso denke ich das ein Tausch mit Profit gleichzusetzen ist?
Denke ich das? Ist mir neu! Hab ich eigentlich irgendwann Profit geschrieben? NÖ hab ich nicht.
Verwechselst du mich mit "Mr unnötiger Kommentar" einen Post über dem hier? Der immer meint du machst unendlich Profit bei Turnier XY.

So und jetzt Popcorn wieder weglegen

Trotzdem hast du René ein paar interesante Beispiele gebracht zu dem Thema.
Ein bisschen Schlammschlacht nach so einem Post war einfach nötig und dient sicher zu Belustigung einiger anderer Leser.
Die Frage wo denn das räuberirsche anfängt ist auch recht gut und kann vielleicht hier auch thematisiert werden.

Jeder Kommentar bedeutet das mein Artikel gelesen worden ist und das ist imo die Hauptsache.
Es war nicht meine Absicht jemanden persöhnlich anzugreifen.
(ZB habe ich mit keinem Wort geschrieben das es cheaten ist bei Rai-Oh auf die Hand zu nehmen, ich habe es einen Spielfehler genannt und habe angedeutet das man es weiter Untersuchen muss welche Absicht dahinter steckte)
Der wesentliche Punkt war zu informieren und die Leser ein wenig dazu zu bringen mehr aufzupassen bei einem Event.

_________________
Nach oben Nach unten
RansomSchabernack
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 22.02.10

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Mo 27 Sep 2010, 13:11

Erst einmal will ich einiges klarstellen. Erstens ich greife hier niemanden an, wenn du das so siehst, kann ich nix dafür. Stimmt die meisten wissen ja eh was Sache bei mir ist. Ich cheate, betrüge, mache Profit, nur wo es geht und bei egal wem. Macht den das nicht gerade einen wahren Yogi aus?
Zu der damaligen Sneakgeschichte, logisch war es einfach nur dumm von mir. Es war völlig sinnlos und dumm mein Deck zu ändern, denn hatte ich damals irgendeine Chance auf bessere Preise als 1 Booster? Ich glaube nicht. Ich habe bei einer Sneak gecheatet und stehe im Vergleich mit anderen viel schlimmeren Yogis auf dieser Liste. Wo ist da bitte die Relation? Jemand bedrohte da einen mit einem Messer, der andere hat einen anderen zusammengeschlagen, tausende Stacker,...

Zweitens:
Person A und B? Scheiß doch drauf und nenn es beim Namen. Wieso nennst du sie den nicht einfach per Namen?
Nicht Tobi hat das so gesehen, sondern das ist meine eigene Meinung.
Wer hat mich den bezüglich dieses Sprits an letztem Samstag angesprochen?

Nun die Sache mit Jerome. Sein Leben hab ich genommen? Willst du dich jetzt etwa rausreden? Auf wieviel Wert sind wir gekommen, als du alles aufgezählt hast? Hast du dich nicht tierisch gefreut über diesen Tausch, in die Hände geklatscht und stets sie auch noch gerieben. Wieviel hast du sogar eine völlig vergewaltigte Krystia gesehen? Und du sprichst hier von Rücksicht nehmen auf die anderen. Das Schlimmste und Dreisteste war ja dein Versuch oder deine Versuche, diese Pluuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuusaktion( die Anzahl der u entspricht dem prozentualen Plusanteil) zu schmällern.


Vielleicht braucht man oder ich alle 4 Jahre mal so eine Erinnerung daran, an was für Werte man festhalten sollte.
Denkst du ich würde dir "heute" deinen Ordner nicht wiedergeben, so wie damals Wintercup Finale Mannheim?!
Wieviele Deckboxen beziehungsweise Ordner habe ich in Speyer bei dir vorne abgegeben? Also mindestens 3 an die ich mich erinnern kann.

Apropos Wintercup Finale. Das "Beispiel A" spiegelt unsere Situation wieder als du gegen mich im CVT Mirror Match in der letzten Runde einmal "vergessen" hast das Urteil abzuziehen. Urteil habe ich zwar nicht gespielt im Main Deck oder im Side Deck aber gut. Wenn du das sagst, wird es wohl aber so stimmen. Es war wohl eher eine Return, und dafür habe ich nachträglich mir die Life Points halbiert, weil Francois es gesagt hat. Ich weiß zwar nicht, ob du dieses Gefühl kennst, aber wenn man sich völlig auf ein Spiel konzentriert, um irgendwelche Informationen zu bekommen oder um ja keinen Fehler zu machen, kann so etwas gut und gerne passieren. Hat es im Nachhinein irgendetwas an deiner Niederlage geändert? Hätte es etwas am Spiel geändert? So weißt ich mich daran erinnern kann, nämlich nicht, denn ich hatte noch eine Explosion auf der Hand, mit der ich dann gefinished habe.

Wieso denke ich das ein Tausch mit Profit gleichzusetzen ist?
Einfache Gegenfragen: H
Hast du jemals in letzter Zeit mit einem der Geiern getauscht?
Mit wem tauschst du den sonst immer?
Wie lange brauchst du den für einen Tausch?

Nach oben Nach unten
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Mo 27 Sep 2010, 14:33

Das scheint eine endlose Diskussion zu werden.
Du siehst die Sachen anders als ich, hast die Sachen anders in Erinnerung als ich. Imo sinnlos darauf weiter einzugehen.
Ich hab meinen Standpunkt klar gemacht und daran halte ich fest. Ich werde aber nicht weiter diskutieren.

Zitat :
Erstens ich greife hier niemanden an, wenn du das so siehst, kann ich nix dafür
Dann solltest du vielleicht beim nächsten mal eine andere Formulierung wählen, denn es ist so angekommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Genialix
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 05.12.09

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   Mo 27 Sep 2010, 19:02

also das mit jerome find ich sowieso am besten ich mein wie viele haben mitgemacht 12?
da hätten die 3 judges vielleicht sich mal bewegen müssen^^ sascha von sinan seiner freundin weg jesus keine ahnung wo der sich rum treibt und dich thorsten seh ich auch nur oft tauschen^^
wenn man schon zu 3 ist kann man sich auch mal zu 3 da hinstellen und mal beim spielen zuschauen.
zu profit wenn ich eine karte billig bekomme dann GÖNNE ich sie mir^^ jedem ist ja schon aufgefallen das mein ordner auch ein wenig besser geworden ist
wozu ich sagen muss das ich vielleicht 2x shopit abgezockt habe mehrt auch nicht da sind andere schlimmer.
ich sage da nur gebe matte bekomme pot oder gebe stardust bekomme barriere und noch was gell rene^^ dein ordner explodiert auch schon.
und dein ordner thorsten kannst sagen was du willst hat sich im vergleich bis vor 2 monaten mehr als verbessert^^
ich möchte dich jetzt hier auch nicht angreifen aber hast du nicht gesagt las uns nach mainz fahren die kids da haben angeblich keine ahnung und gestern wars du auch in hockenheim
erzähl mir nicht nur zum spielen^^
ich bin dafür das wir sturm den joker geben und er der schlimmste ist .
desweiteren streitet ihr euch hier übers cheaten und abzocken bei jerome^^ hallo jerome?????
wenn man mit dem tauscht kann man kein minus machen mir soll einer hier im forum oder ganz speyer erzählen der net bei jerome + gemacht hat
und spielen kann er leider auch nicht und ich finde das mir raioh dann auch gerechtfertigt wenn er es net weiß obwohl er 3 raiohs von mir bekommen hat und wissen müsste was er kann
UND ich möchte hier eins klar stellen jeder in speyer weiß wer auf plus aus ist und tauscht trotzdem mit ihm auch die meisten die diesen artikel lesen werden wieder in minus rennen nicht wahr jerome ?
zum fahren als ich mal erzählt habe das ich wenn ich nicht zum throsten fahren müsste ich 20 minuten eher ind speyer wäre was mit rückfahrt 40 entsprechen würde als die frage kam warum thorsten dann nicht mal fährt sagte ich er bekommt das auto nicht so
dann war es einmal so das ich kein geld mehr hatte für benzin und throsten natürlich fragte warum ich nicht fahre und ich es ihm erklärte ich fragte ihn darauf ob er mal fahren kann^^ du deine vater fragen wolltest throsten aber die eine antwort bekommen habe um 3 uhr nachts bekamm ich
dann eine sms wie ses aussieht ob ich nich doch fahren kann. natürlich hab ich schon gepent und hatte mit rene schon ausgemacht das ich mit ihm fahre weil ja throsten sich nicht mehr meldete bzw so spät was auf beider seiten nicht gut angekommen ist.
naja du hast dann das auto doch bekommen
letzet woche war es so das ich früher gehen musste und deswegen alleine gefahren bin und dann wieder mit deinem vater seinem auto gekommen bist und ich mir dann dachte( ich gebe zu schon länger dachte wieso fährt er nicht mal?) sowohl ja ich und rene uns ja schon sozusagen abwechslen mit dem fahren
ich weiß auch nicht mehr was du letzte woche zu rene gesagt hast mit dem benzin glaub sparen und spare dabei nichts thorsten ich wäre in 20 minuten in speyer Razz

Mein fazit wer nicht profit machen will und nicht kinder abzocken würde dafür soll hier rein schreiben^^ ich tippe auf 0 das spiel ist einfach so, war es schon immer, und wird immer so sein.
cheaten bei guten aufmerksamen spielern kann man nicht cheaten bzw. nicht übertrieben.

bis bald
blackwingforervers

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage   

Nach oben Nach unten
 
Yu-Gi-Oh und die Plusgeier Teil 2 --oder-- Vom Yugi zum Yogi - Neuauflage
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Combo Nation :: Artikel-
Gehe zu: