StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Yu-Gi-Oh und die Plusgeier

Nach unten 
AutorNachricht
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 00:39

Yu-Gi-Oh und die Plusgeier

Nachdem all meine Artikel dank Grüni Mc Grünmund über den Jordan gegangen sind, habe ich lange keine Lust gehabt einen neuen Artikel zu schreiben.
(Der Diss mit Grüni Mc Grünmund hat Grüni Mc Grünmund schon alleine deswegen verdient weil Grüni Mc Grünmund die Artikel gelöscht hat.)
Aber jetzt habe ich beim lesen der neuen KDE Policies eine interessante Stelle gefunden über die ich etwas schreiben möchte.



KDE Tournament Infractions - Buying and Selling Cards

Es geht um die „Turnier(-richtlienen) Übertretung“ Kaufen und Verkaufen von Karten.
In diesem Absatz wird unter anderem klargestellt das es an einigen Turnierschauplätzen für Spieler und Zuschauer verboten sein kann Karten zu kaufen und zu verkaufen. Spieler die diese Vorschrift missachten müssen also mit Strafen rechnen.
Das ist in den USA bei den „Shonen Jump“ Events bzw „Yugioh Championship Series“, wie sie jetzt heißen, gang und gebe und wird sicher auch bei uns in Bochum ein Punkt sein der beachtet werden sollte.
Nun gibt es diese Vorschrift nicht nur bei YCS Events sondern auch in normalen Läden. Das wissen die meisten die hier lesen auch. Wenn nicht fragt einfach mal bei Bontos oder Melone nach Wink

Doch viel wichtiger ist mir der zweite Absatz indem klargestellt wird, dass „räuberische Tauschpraktiken“ bei denen meistens unerfahrene und/oder jüngere Spieler durch extrem ungleichmäßige Tauschgeschäfte geplündert werden, nicht toleriert werden dürfen.
(Nicht nur in den Policies, sondern auch in an den TO gesendeten offiziellen Materialien wird nochmal darauf hingewiesen das der Ladenbesitzer diese Spieler beschützen muss.)

Als ich das gelesen habe, kamen mir gleich mehrere Dinge in den Sinn:

  • Was bedeutet das für mich als TO/Judge?
  • Wo fängt „räuberische Plünderung“ an? Ich meine ein wenig PLUS (Entschuldigung, ich meine Profit) hat doch jeder gern in der Tasche!
  • Sind nicht die meisten, wenn nicht sogar alle die lange mit diesem Spiel zu tun haben Plusgeier?

Wenn ich mir so die Spieler in unserem Laden ansehe glaub ich wirklich, dass es so ist.
Natürlich kann das meiste plus bei unerfahrenen Spielern erwirtschaftet werden. Unerfahren bedeutet, dass sie sich nicht mit den Preisen auskennen. Das wiederrum bedeutet das sie noch nicht lange beim Spiel sind und meistens auch jünger (als 15). Ältere Spieler die man abzocken kann sind eher die Seltenheit.

Doch leider sind die Spieler die abgezockt werden auch die Zukunft des Spiels. Denn gerade in unserer Region ist Yugioh rückläufig, das muss ich hier keinem erzählen. Man denke nur an die ganzen Läden die bei uns kein Yugi mehr anbieten: Wizzards, Stefans Trendshop usw. Excalibur hält sich (wenn überhaupt) gerade so über Wasser und was in Speyer los ist wissen wir wenn wir in den Threat „Speyer wieder aufbauen“ reinschauen.

In wieweit dieses Problem mit der „Plünderung“ zusammenhängt soll jeder Leser selbst überdenken.
Ich wollte mit diesem Artikel einen Hinweis und hoffentlich auch einen Denkanstoß geben.
Außerdem wollte ich meinen Artikel dieses mal kurz halten (nicht mehr als 1 Seite in Word) und das habe ich hiermit geschafft.



Verfasser: THX
Verfasst: 12. August 2010

_________________
Nach oben Nach unten
Big Daddy
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 1212
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 31

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 12:21

Schöner Artikel THX. Es stimmt, aber ob sich das jemals ändern wird ist fraglich. Wir alle haben schon leute beschissen (du auch THX, denn ich sag nur Krystia). Ein umdenken wie von dir beschriebgen wird es nie geben.
Nach oben Nach unten
jin
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 635
Anmeldedatum : 20.09.09

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 19:22

wenn wir alle ehrlich sind dann sind wir fast alle "plusgeier" oder etwa nicht ?
Nach oben Nach unten
Captain Captain
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 26.11.09
Ort : Ludwigshafen

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 22:13

Wieso fast Yugi=Plus machen.Bei Yugi musst du Leute abzocken um gute Karten zu bekommen.
Nach oben Nach unten
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 22:39

Captain Captain schrieb:
Wieso fast Yugi=Plus machen.Bei Yugi musst du Leute abzocken um gute Karten zu bekommen.

MUSS man das? Ich hatte heute Abend noch eine kurze Unterhaltung mit Jimbo und er meinte das es nur im YGO so ist, bei Magic und WoW wäre das nicht der Fall.
Warum werden nur in unserem Game die neuen jungen Spieler abgezockt statt ihnen zu helfen?

_________________
Nach oben Nach unten
Captain Captain
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 26.11.09
Ort : Ludwigshafen

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 22:42

Bei Magic und WoW gibt es aber bestimmt nciht so hohe Preise wie bei Yugi.Du helfst ihnen nicht weil du nur an den Gewinn denkst.
Nach oben Nach unten
Deine Mama
Combo Nation
Combo Nation
avatar

Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 30.12.09
Alter : 25
Ort : Speyer

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Fr 13 Aug 2010, 22:58

Captain Captain schrieb:
Bei Magic und WoW gibt es aber bestimmt nciht so hohe Preise wie bei Yugi.Du helfst ihnen nicht weil du nur an den Gewinn denkst.

bei magic gibts keine hohen preise xDDDDDD omg du bist der beste Very Happy
eine Karte von einem richtigen Turnierdeck is mehr wert als ein KinTeleDad deck aber egal Very Happy

Plus is bei uns eben weil es auch nur in Yugi so viele kiddys gibt Wink schluss ende^^
Nach oben Nach unten
THX
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 24.11.09
Alter : 34
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Sa 14 Aug 2010, 00:14

Deine Mama schrieb:

Plus is bei uns eben weil es auch nur in Yugi so viele kiddys gibt Wink schluss ende^^

Schluss Ende? Ich würde mal sagen nur weil es deine pers Meinung ist, ist die Diskussion damit noch nicht erledigt. Dafür finde ich das Thema zu interessant.

Also meinst du nur weil viele Kids neu ins Game kommen dank der TV Serie (das ist denk ich mal jedem klar), muss man sie abziehen?
Ich meine warum? Sind die es nicht Wert ihnen das Game gescheit beizubringen? Oder muss das immer auf die Harte Tour passieren?
Wenn sie genug minus gemacht haben lernen sie daraus oder geben das Game auf... Super Optionen.

Ich will auch nicht den Eindruck erwecken das ich noch nie plus gemacht hab LOL wir wissen alle das es gelogen wäre. Aber trotzdem frage ich mich warum Yugi so ist wie es ist.
Und was soll ein Judge tun um die Policies durchzusetzen. Immerhin ist das hauptsächlich seine Aufgabe.
Wenn wir uns nicht an die Policies halten könnten wir uns auch gleich bestechen lassen usw (krass ausgedrückt)

_________________
Nach oben Nach unten
Orhan
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 21.07.10
Alter : 25
Ort : Hockenheim

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Sa 14 Aug 2010, 06:27

Schöner Artikel^^

Und ja, das plusmachen ist so ne Sache,
In Hockenheim habe ich oft mitgesehen und viel von Dennis Sturms plus gehört...
Er bekam Armor Master für nur ein paar super rares als noch kein reprint angekündigt war,
einen kaputten carrier gegen einen fader der früher um die 30 wert war
das beste war ja ein blackwing deck für 300 euro verkauft, dann beim gleichen jungen wieder für samus ertauscht und bei dem tausch wieder nur plus macht
Der eine Junge, der den armor master weggetauscht hat, hat es zufällig erwähnt auf nem kleinen turnier in hockenheim und ich hab im natürlich gesagt dass er minus gemacht hat und nur müll bekommen hat, der wurde schon einige male von dennis abgezogen und jetzt kommt er auch nicht mehr...
der,der das bw deck gekauft und vertauscht hat, hat gemerkt dass ygo geldverschwendung is und kommt auch nicht mehr.
Ich bin erst seit April in Hockenheim als Spieler und überhaupt in YuGiOh aktiv und naja, vorher hat er natürlich auch übertriebenes plus gemacht,
ich denk Sascha(in diesem Forum Yusei) weiß bestimmt die meisten Details.

Dass er sie manchmal so übertrieben abzockt finde ich krass und die neue generation von ygo spielern rafft dann in hoggene auch einfach hin..
Und dann gibt es da noch den AG leiter, der net will dass irgendwelche leute aus speyer net wissen sollen dass in hockenheim was is und meint, wir sollen die kinder nicht abzocken sondern immer nur ausgleich machen lassen nur unter den "guten" "und erfahrenen"spielern kann man wenn der eine die karte dringend braucht auch minus/plus machen... naja selber hält der des irgendwie net ein Seit neuestem kam ja auch jerome ins pw und der soll "gut" und "erfahren" sein xD, er kauft vom Dennis 3 Muräne für 10.

Ich bin auch net besser ich hab von Dennis 3 ausblender für 85 gekauft ( wo noch kein reprint bekannt war

So jetz hab ich aber keine lust merh weiterzuschreiben... puh Suspect
Nach oben Nach unten
RansomSchabernack
Mitglied
Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 22.02.10

BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   Sa 14 Aug 2010, 07:05

Ich finde, dass ist wohl das interessanteste Thema aus der Yogiwelt. Anderst als in Asien gibt es hier in der westlichen Welt unzählige Karten, die den normalen Wert einer Pappkarte mehr als nur deutlich übersteigen. Dadurch dass die Spielgeschwindigkeit im Laufe der Jahre drastisch erhöht hat, sieht man anhand von DAD, JD, Birigade, CCV und natürlich der neue Pot, alle jeweils zu ihrer Blütezeit, das Ausufern der Preise. Diese Paradebeispiele bekommt man auf dem asiatischen Markt regelrecht hinterhergeworfen. Auch vielleicht gerade deswegen rückt am anderen Ende der Welt viel mehr Spaß in den Vordergrund. Ich erinnere mich damals noch, als ich mit David bei der WM (PGD Format) war. Die Asiaten spielen first Turn einfach mal einen Magier des Glaubens in ATK und setten eine Graceful Charity. Das passierte natürlich bei keinem der Spiele der WM. Bei den Sideevents werde ich wohl eine Szene nie vergessen können. Am zweiten Tag spielten die ausgeschiedenen Champions gegen überwiegend Kiddies, deren Decks voll mit exklusiven Karten wie Crush, Doomcaliber Knight,... waren. Selbst als die Kleinen völlig weggeluckt worden sind, haben sie die Ruhe bewahrt und sich sogar ACHTUNG AUFPASSEN für das Duell bedankt.
Doch warum sind einige dermaßen gierig aufs Profit machen? Der einleuchtendeste ist wohl, dass man damit recht gut verdienen kann. Insbesondere wenn ein (riesen)großes Turnier kurz vor der Tür steht, versuchen doch zahlreiche ihre Ordner aufzupimpen oder gar erst einmal aufzubauen.
Zudem folgt, wenn ich gut tauschen kann, kann ich demnach auch eher "gute" Decks bauen oder netdecken. Mit diesen Decks kann ich dann weiter Plus scheffeln, indem ich Turniere gewinne oder mit jemanden um Karten spiele. Und weiter geht es in diesem Kreislauf des Pluuuuuuuuuuuuus.
Das nächste Ziel wäre dann wohl die Anschaffung eines Knechtes. Dieser "Lehrling" wird einfach nur immer über den Tisch gezogen, und ist eine wahre Geld/Gold/ Plus-grube.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Yu-Gi-Oh und die Plusgeier   

Nach oben Nach unten
 
Yu-Gi-Oh und die Plusgeier
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Combo Nation :: Artikel-
Gehe zu: